Das Leben ist wild!

Projekt 52#1

8 Kommentare

Neues Jahr – neues Futter!

Bildfutter!

Inzwischen kennt ihr ja meine Klamottis und was ich esse unterliegt auch einer gewissen Routine. Im Westen nichts Neues. Dennoch möchte ich gerne meine Rückblicke beibehalten. Nun. Ich habe mich in 2014 für ein neues Jahresprojekt entschieden.

Augenblicke. Ich fotografiere permanent und eigentlich fast alles, was mir so über den Weg läuft. Begleitet mich durch meine Woche. :) … wenn ihr mögt.

PicsArt_1388998084045

Was geschah: die Jahresuhr steht niemals still – 2014 kam und machte sich sofort breit.  Auch der kleine (ach was – ist ja inzwischen ein ganz stattlicher Kerl) Kater ist noch Teil unseres kleinen Familienkosmos‘. Er liebt es, neben mir zu liegen und zu schlafen. Ist auch gar nicht angekäst, wenn die Ersatzfamilie mal eine Woche nicht da ist. Fein. Das Zitat: von Erich Kästner. Eins meiner Lieblinge. Denn es fühlt sich sehr wahr an. :) Immer wieder. Seit wir wieder zurück sind, waren wir schon zweimal auf Schlittschuhen unterwegs. Ich hab es vermisst. Konnte ich doch letzte Saison gar nicht fahren mit der operierten Hand. Das war mir zu riskant. Aber jetzt … huiiiii. Tja … ich weiss nicht, wie es den Rheinländern geht, aber in MZ verkaaft mer abm neue Joar schunn die Zuchplakettschä. Helau. Und inzwischen ist übrigens schon fast eine Woche vergangenen ohne Sweets und mit ausgewogener Ernährung. Hart. Aber es geht.

Advertisements

Autor: trix

Wissenwollerin. Storyteller. Und meist eine etwas ver-rückte Sicht auf die Dinge - vor allem die kleinen am Wegesrand. :)

8 Kommentare zu “Projekt 52#1

  1. Also Eislaufen müsste ich eigentlich auch mal wieder gehen, das ist Jahre her – Dafür aber hochromantisch Hand in Hand mit Freund über den zugefrorenen See :-) eine schöne Erinnerung! LG Carola

  2. Es ist schön!!! Und wie Fahrradfahren – einmal gekonnt, nicht verlernt. :) Hopp – rauf aufs Eis! lg

  3. Oooh, Eislaufen. Ich muss gestehen, ich hab’s nie gelernt… Aber es steht auf meiner Liste, damit ich mit meiner Großen nächstes Jahr laufen kann – und wenn das Gewicht runter ist. Ansonsten wünsche ich Dir in jedem Fall alles Gute fürs Neue Jahr! Ich folge Dir gern weiter :-) LG, H.

  4. Oha. Schlittschuhlaufen. Konnte ich mal ganz gut, aber irgendwie hab ich Angst. Komisch…. Früher hatte ich einen Eishockeyschläger im Keller und hab mit den Jungs dann auf dem zugefrorenen See gespielt. Heute trau ich mich nicht mehr… Schönes Projekt. Mehr davon!!!!
    LG Kerstin

  5. Die neue Foto-Aktion gefällt mir! Mehr davon bitte! :)
    Schlittschuhlaufen habe ich noch nie gekonnt – könnte ich aber irgendwann noch mal versuchen …
    Ich drück dich! LG Julia

  6. gute Idee, ich geh dann mal demnächst mit Lo in die Eishalle

  7. Hmmm. Das einzig schöne im Winter ist das Schlittschuhlaufen auf dem zugefrorenen See. Hmmm. Heute tanzten die Mücken im Sonnenschein und wir überlegen, den Strandkorb wieder auszumotten, um in der Sonne zu baden. Hmmm…. wird vermutlich nix mit dem Schlittschuhlaufen.
    Den Kästner mag ich auch sehr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s