Das Leben ist wild!

Projekt 52#5

2 Kommentare

Ich sag es Euch gleich: nix los in der vergangenen Woche! Zumindest tagsüber. Nachts sieht die Sache anders aus. Irgendwie schlafe ich schlecht. Und dann fange ich an im Bett rumzuhampeln, was ich aber morgens nicht mehr weiss. Wohl aber mein Mann. „Was ist jetzt mit dem Fisch?“ fragte er mich neulich morgens. „Welcher Fisch?“ – „Na Du hast doch heute nacht gesagt: ich habe Euch Geschenkchen mitgebracht.“ – „Öhm…“ – „Und als ich fragte, welche Geschenke, sagtest Du: Fisch!“. Ich weiss beim besten Willen nicht, wie ich da drauf kam. Aber solche Gespräche finden oft statt nachts im Hause trix.

PicsArt_1391415499654

Auf jeden Fall hat mir meine Heilpraktikerin eine Langzeitnadel gesetzt, weil ich furchtbar gerädert bin von all diesen nächtlichen Aktionen, auch wenn ich es gar nicht mitkriege. Manchmal sitze ich auch einfach im Bett. Oder suche verzweifelt den Ausgang. Anstrengend sage ich Euch. Vor allem, weil ich so klar bin, dass mein Mann erst mal sondieren muss, ist sie wach oder schläft sie! O_o

Nebenbei habe ich viel gearbeitet … Deshalb mal ein Bild von meinem Spind (und dem geschenkten KitKat) und ein Blick aus meinem Wohngruppenfenster am winterlichen Sonntagmorgen.

Aber was macht die Haustür da (die unspektakuläre)? Das ist unsere Haustür und sie kostet mich – wie so vieles im Moment – Nerven! Sie klackert und rappelt und schließt manchmal nicht richtig. Da kommt man vom Einkaufen zurück und wundert sich, wieso die Tür aufsteht. Ui. Toll. Aus diesem Grund habe ich (noch so ein Ding) zum 40. Geburtstag von meiner Schwiegermutter eine neue Haustür geschenkt bekommen. Der Mann meiner Schwägerin übrigens auch. Sigmund Freud hätte seinen Spaß! (Ich will nicht wissen, was ihr denkt – und ich verrate auch nicht, was ich gedacht habe … manche Dinge ruhen lieber) Nun – die Haustür als Geschenk wurde zurückgenommen, muss aber doch sein. So geht das nicht mehr weiter. Deshalb habe ich einiges an Anrufen, „Haustürgesprächen“ und Besichtigungen hinter mir und frage mich ernsthaft, ob es nicht eine Marktlücke gibt, in die ich schlupfen könnte, denn mit der Euroumstellung verdienen sich die Leute eine goldene Nase. Umrechnung im Falle eines Haustürkaufs ist sowas von … bäh! Die, die uns gefällt, kostet knapp 6.000 Euronen. Geht’s noch???

Und schlußendlich … einer meiner liebsten Tage im Jahr. Murmeltiertag. Gestern hat das Murmeltier Phil in Punxsutawny verkündet, dass sich die Leute in Amerika wohl noch etwas länger dick anziehen müssen. Ordinärerweise ist das bei uns Maria Lichtmess. Da mein Vater Katholik war, war die einzige  diesbezügliche Tradition, die man irrsinnigerweise in meiner Familie über Jahre beibehalten hat, den Weihnachtsbaum bis dahin stehen zu lassen. Das ist in Teenagerzeiten eine echt peinliche Sache. Ich meine, wer hat im Februar noch einen voll geschmückten Tannenbaum im Wohnzimmer stehen??? Und meine Eltern waren überhaupt nicht religiös. Kein Wunder, dass der Tag einen Eindruck auf mich hinterlassen hat und ich ihn jetzt in Form des Murmeltiertages weiter verfolge.

Wir schauen uns traditionell an diesem Tag „Und täglich grüsst das Murmeltier“ an. Ich lieb’s. Es gibt so Filme. Die schaut man immer und immer wieder. Ich kann ihn fast mitsprechen … :’D

So – nun raus aus den Federn und die warmen Schühchen nicht vergessen! Wo sind wir hier? Miami Beach? Woooohl kaum.

Die neue Woche ruft. :)

Advertisements

Autor: trix

Wissenwollerin. Storyteller. Und meist eine etwas ver-rückte Sicht auf die Dinge - vor allem die kleinen am Wegesrand. :)

2 Kommentare zu “Projekt 52#5

  1. Fisch? Auch nicht schlecht. Wie kommst Du denn auf sowas? Was für eine Haustür habt Ihr Euch denn ausgesucht für den Preis?! Wir liegen bei knapp 2.000,- . Ach ja, der alte Klassiker! Aber mein Mann mag Bill Murray nicht… Dir noch einen schönen Tag! LG, H.

    • Biffar … aber das war nur ein Angebot – und uns deutlich zu hoch. 2000 – dafür kann ich fast mit Fahrkosten den Auftrag beim gleichen Händler in Auftrag geben wie ihr. O_o Wär wahrscheinlich noch günstiger. Puh!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s